• Simone Jacob

MAKE-UP FOR SILVERS

PHOTO BY ROMAN KUHN

Ganz ehrlich, am liebsten bin ich pur, ohne Make-up. Aber wenn schon schminken, dann dezent. Ich finde das übrigens für jedes Alters passender als dickes, grelles Make-up. Bei Ladies reiferen Alters, wie mir,  macht zu viel Make-up alt.


Deshalb: Weniger ist mehr!
PHOTO BY STEPHAN GLATHKE

Wer von Natur aus eine gute Haut hat und leicht von der Sonne geküsst ist, sollte ganz auf eine getönte Creme verzichten.  Einfach nur Wimperntusche und wer will, noch etwas zarten Lidschatten in Naturtönen auf die Lider.  Auf Kajal über und unter den Augen, empfehle ich ganz zu verzichten. Das macht die Augen klein und leider wiederum alt, im schlimmsten Fall sogar billig. Wichtig ist dagegen die Augenbrauen z.B. mit etwas Gel oder Fettcreme nach oben in Form zu bringen und dadurch die Augen optisch zu öffnen. Vielleicht noch ein zartes Cremerouge für die Wangen und einen zarte Lippenfarbe. Umso schmäler der Mund desto zartere Farben sind angebracht. Wer volle Lippen hat, darf schon mal in knalliges Rot greifen.


Generell finde ich, dass man sich immer entscheiden sollte, ob man lieber die Augen oder die Lippen betonen möchte. Beides ist meiner Meinung nach zu viel und wirkt leicht unnatürlich und übermalt.

Und welch schöneres Kompliment gibt es, als „Du bist eine Naturschönheit“.

Seit einiger Zeit gibt es immer mehr Frauen, die sich für Permanent Make-up entscheiden. Für mich kommt das nicht in Frage. Ich möchte jeden Tag selbst auf’s Neue entscheiden, wie ich aussehe. Die pigmentierten Lippen und Augenkonturen lassen Frau häufig härter und älter wirken. Und dazu sieht man in den meisten Fällen, dass etwas gemacht wurde. Leider oft schlecht

Auch vom Bladen der Augenbrauen rate ich komplett ab. Ebenfalls schwierig finde ich den Trend zu geklebten Wimpern. Das muss schon sehr dezent und natürlich gemacht sein, damit die Augen anschließend nicht wie überschwere Garagentore mit Palmwedeln aussehen.



PHOTO BY LUC BRAQUET

Du merkst sicherlich schon, großartige Make-up Tipps habe ich nicht, denn ich mag es am liebsten natürlich. Dann kann ich mich bei Wind, Regen, Schnee und Sonnenschein raus wagen ohne die Sorge das etwas verrutscht, ganz zu schweigen von dem armen Mann der morgens neben mir aufwacht und sich denkt, das war doch gestern noch eine Andere.

195 Ansichten
recent posts
  • White Instagram Icon
  • White Facebook Icon

© 2020 by Simone Jacob. All rights reserved